... eine Übersicht

 Klettern / Sichernde

  • Nur mit entsprechendem Zertifikat (DAV oder gleichwertig), bitte dem Betreuer/ der Betreuerin zeigen
  • Zugangs-Transponder gibt´s nur für Berechtigte
  • Ohne Schein wird nur geklettert / gesichert, wenn zeitnah (ca. 2 Monate) zuvor ein Kurs besucht worden ist, um das gelernte zu üben.

 Inhalte

 


 

Einstiegskurs Toprope

  • Zertifizierte TrainerInnen
  • Gurt anziehen, schließen, Einbinden
  • Partnercheck
  • Partnersicherung
  • Sicherheit
  • Materialkunde Basics

 

Betreutes Üben Toprope (optional)

  • Betreute Kletterzeiten für Kletteranfänger, die gerade einen Topropekurs gemacht haben.
  • gerne regelmäßig 1-2 x in der Woche (ehrenamtlich)
  • Gelerntes anwenden und vertiefen
  • Sicherheit erwerben

 


  Prüfung Topropeklettern

  • Prüfung nach den Vorgaben des DAV
  • Gerne mit wechsellnden Prüfern / Prüferinnen
  • Ernsthaftigkeit
  • DAV-Topropeschein ist obligatorisch zum eigenständigen Klettern und oder Sichern

 


 

 Vorstiegskurs künstliche Kletterwand

  • Zertifizierte TrainerInnen
  • Toprope-Erfahrung vorausgesetzt

 


 

 Betreutes Üben Vorstieg (optional)

  • Betreute Kletterzeiten für Vorstiegsanfänger, die gerade an einem Vorstiegskurs teilgenommen haben.
  • Gelerntes anwenden und vertiefen
  • Sicherheit erwerben

 


 

 Prüfung Vorstieg künstliche Kletterwand (zertifiziert)

  • Prüfung nach den Vorgaben des DAV
  • Gerne mit wexelnden Prüfern / Prüferinnen
  • Ernsthaftigkeit
  • DAV-Vorstiegsschein ist obligatorisch zum eigenständigen Vorstiegsklettern und oder Sichern

 


 

 Weiterführendes (optional)

  • Klettertechnik
  • Sicherheit, Sicherheitstechnik
  • Bedarfsorientierte Angebote

1. Das Klettern am Bunker ist nur mit dem DAV-Toprope, bzw. das Vorsteigen mit dem DAV-Vorstiegsschein möglich! (Oder einer höherwertigen Kletterlizenz.) Zum Vorsteigen ist zudem erforderlich, dass ihr das Fädeln beherrscht. An unseren Umlenkern sind Ringe, keine Karabiner, wie sonst in Kletterhallen üblich.
Alle Ausnahmen von dieser Regel müssen abgesprochen sein.

2. Die Nutzung der Kletterwand geschieht auf eigene Gefahr.

3. Anfänger sind verpflichtet, die Einweisung in sicherheitstechnische Belange nur von Übungsleitern im Rahmen angebotener Kurse zu erlernen und erfahren.

4. Klettern im Vorstieg ist nur für erfahrene Kletterer mit entsprechender Ausbildung erlaubt. Die vorsteigende Person verpflichtet sich, jede Zwischensicherung einzuhängen. Umlenkungen sind redundant einzurichten.

5. Einrichten eines top-rope: Seil durch den Umlenker fädeln. Redundanz!

6. Seilfreies Klettern ist nur im Boulderbereich, über dem Kiesbett gestattet.

7. Vereine, Schulen und diverse Organisationen haften in vollem Ausmaß für die Personen, die sie auf das Gelände des Bunkers mitnehmen. Mindestens eine verantwortliche Person über dem 18. Lebensjahr unterschreibt diese Kletterordnung und haftet damit für die mitgebrachten Personen.

8. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur unter Aufsicht einer erwachsenen Person klettern. Wichtig!!! Bitte Einverständniserklärung mitbringen, oder diese vor Ort am Bunker von einem Elternteil unterschreiben lassen. Einverständniserklärungen für Kinder sind am Bunker oder im Downloadbereich als PDF-Datei erhältlich!

Für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren reicht die Einverständniserklärung der Eltern.

9. Die SVGO übernimmt keinerlei Haftung. Schadensersatzforderungen sind ausgeschlossen.Für selbstverantwortete Schäden an Personen oder Sachen muss ich selber aufkommen. Für eigenen oder durch dritte Personen verursachte Personen- oder Sachschäden gilt die privatrechtliche Auseinandersetzung.

10. Den Anweisungen von Kletterwand-Betreuern ist Folge zu leisten.

Wir bieten keine Kletterveranstaltungen für Jugendgruppen/Klassen und auch keine Kindergeburtstage an!

Klassen und Gruppen können die Kletteranlage nur nutzen, wenn die Schule/Einrichtung selbst über pädagogische MitarbeiterInnen verfügt, die eine entsprechende Ausbildung zur SicherheitstrainerIn oder eine höherwertige Ausbildung absolviert haben.

Es können keine TrainerInnen an Gruppen vermittelt werden!

Der Bunker ist ein ehrenamtliches Projekt und funktioniert wie ein Sportverein. Hauptsächlich wird die Anlage also vom angemeldeten einzelnen Kletternden, den sogenannten "Permanent Climbers" genutzt.

Für Leute mit Klettererfahrung und pädagogischer Ausbildung besteht die Möglichkeit, entsprechende Qualifikationen zu erwerben oder mit einer vorhandenen Qualifikation, sich für die Nutzung des Bunkers mit Gruppen anzumelden und das Gelände gegen Bezahlung zu nutzen.

Interesse an mehr Informationen über erlebnispädagogischen Angebote und Projekte in Bremen? Hier können Sie mehr über Projekte für Schulklassen erfahren:

Landesinstitut für Schule/Gesundheit und Suchtprävention

Liane Adam
fon:0421 361 16051
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für alle externen NutzerInnen mit entsprechender Ausbildung gelten folgende Konditionen:

Informationen zur Buchung /Allgemeine Nutzungsbedingungen

  • Alle Kurse brauchen SicherheitstrainerInnen. Kurse bis 6 Personen benötigen eine/n SicherheitstrainerIn, Kurse mit mehr als 6 Personen zwei SicherheitstrainerInnen. Als selbstständige SicherheitstrainerInnen dürfen am Bunker nur Leute arbeiten, die die SicherheitstrainerInnen-Ausbildung (LSB) am Bunker abgeschlossen haben oder eine höherwertige Lizenz im Kletterbereich besitzen.
  • Kurse kosten pro Stunde 10,00 Euro Geländenutzung. In den Kosten sind Seile, Gurte, Sicherungsgeräte und Kletterschuhe für die Gruppe enthalten.
  • Da nachmittags und an den Wochenenden am Bunker immer viel Betrieb ist, können externe Gruppen montags, mittwochs bis freitags bis 16 Uhr und dienstags den ganzen Tag Zeiten buchen. Abends und am Wochenende sind keine Buchungen möglich.
  • Die Veranstaltung muss vom Träger selbst versichert werden. Eine Versicherung für die KursleiterInnen sowie für die Teilnehmenden ist unbedingt nötig.
  • Vertragsrücktritt: Absagen müssen immer schriftlich an das Postfach Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden. Bis 1 Woche vor dem Termin ist eine Absage kostenlos, bei Rücktritt danach oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag ist 50% der gesamten Summe fällig. Wenn der Kurs wegen schlechten Wetters ausfällt, entstehen keine Kosten.

Im Moment funktioniert das automatische Anmeldemodul leider nicht. Bitte Mail mit

  • Träger/Einrichtung
  • Datum/Uhrzeit (freie Termine bitte vorher selbst im Kalender auf dieser Seite überprüfen)
  • Gruppengröße
  • TrainerInnennamen

an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

Das Postfach wird zweimal in der Woche bearbeitet, d.h. bitte frühzeitig Kontakt aufnehmen! Wir freuen uns über euer Verständnis, denn wir machen das hier auch alles ehrenamtlich!

 

@todo

 

 

Montag Dienstag
Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
  17:30-20:00 Uhr Betreutes Klettern mit Esther und Nils  

16:00-19:00 Uhr Betreutes Klettern mit Helmut und Hauke

   
   

Jeden ersten Mittwoch im Monat, 19:00 Uhr

Steuerungs-gruppen-Treffen am Bunker

Öffentlich für alle!

       

 

Dieses Angebot ist derzeit ungültig. Bitte schaut kurz vorher noch mal ins Forum. Wenn die Betreuung ausfällt (z.B. auf Grund des Wetters), findet ihr dort aktuelle Informationen.